Gesunde Familie

Die Familie trägt einen Wert in sich und bildet die Grundlage der Gesellschaft. In Sorge um ihre Gesundheit und Gesundheit ihrer Nächsten wählen wir oft Produkte und Dienstleistungen höchster Qualität. Wenn wir Beschwerden haben, nehmen wir Medikamente ein oder wir gehen zum Arzt. Manchmal ist aber schwer den gesundheitsschädlichen Faktoren vorzubeugen, wenn sie nicht fühlbar oder mit bloßem Auge nicht sichtbar sind. So ein Faktor ist z.B. elektromagnetisches Feld (EMF) das einen bedeutenden Einfluss auf die Qualität von unserem Leben und unserer Gesundheit ausübt.

Die Familie trägt einen Wert in sich und bildet die Grundlage der Gesellschaft. In Sorge um ihre Gesundheit und Gesundheit ihrer Nächsten wählen wir oft Produkte und Dienstleistungen höchster Qualität. Wenn wir Beschwerden haben, nehmen wir Medikamente ein oder wir gehen zum Arzt. Manchmal ist aber schwer den gesundheitsschädlichen Faktoren vorzubeugen, wenn sie nicht fühlbar oder mit bloßem Auge nicht sichtbar sind. So ein Faktor ist z.B. elektromagnetisches Feld (EMF) das einen bedeutenden Einfluss auf die Qualität von unserem Leben und unserer Gesundheit ausübt. Mit EMF haben wir praktisch jeden Tag zu tun – mit Benutzung elektronischer Unterhaltungsgeräte oder Haushaltsgeräte, bei der Arbeit am PC oder auch wenn wir jemand von Handy aus anrufen. Deswegen ist für die ganze Familie die Bildung der gesunden Lebensbedingungen, des Komforts, der Erholung und voller Regeneration während des Schlafs so wichtig. Bauen wir ein gesundes Haus und sorgen um gesunden Schlaf damit wir mit vollen Zügen leben und Energie schöpfen können, so wie uns die Natur beigebracht hat.

Wie beeinflusst das elektromagnetische Feld unser Leben und wie kann man seine destruktive Wirkung auf unseren Organismus minimieren?

Jeder menschlicher Organismus produziert täglich tausende von krebserregenden Zellen. Dabei spielt Hormon Melatonin eine Schlüsselrolle, weil sie in unserem Organismus mutierte Zellen identifiziert und eliminiert. Wenn das Gleichgewicht in unserem Organismus aus der Reihe gerät und die Menge der krebserregenden Zellen viel höher ist, als von denen, die von Melatonin eliminiert wurden, senkt die Abwehrkraft von unserem Organismus. Diese Erscheinung tritt im Fall von Blockierung des Melatonins, die z.B. bei Einwirkung der Strahlung von elektromagnetischem Feld erfolgt. Deswegen sollen wir uns Mühe geben, um die Strahlwirkung so zu minimieren wie es nur möglich ist und eine natürliche Barriere zwischen der Strahlung und dem Menschen zu bilden. Es gibt sehr viele Erscheinungen  die mit der Einwirkung des elektromagnetischen Feldes auf Organismus zusammenhängen.

Haben Sie jemals überlegt, ob das Bett in Ihrem Schlafzimmer oder in dem Schlafzimmer ihrer Kinder nicht zu nahe an einer Strahlquelle: Fernseher, Steckdose, Lampe oder Kabelstrang steht? Hat jemand von Ihnen überlegt ob sich am Kopf nicht eine Stromquelle befindet, die an die elektrische Installation an der Wand angeschlossen ist?

Die Antwort ist einfach – NEIN! Es ist schwer eine Gefahrquelle zu eliminieren wenn Sie nicht bewusst sind, dass eine Gefahr vorhanden ist.

Also wie kann man sich gegen die schädliche Wirkung der EMF Strahlung schützen? Womit soll man anfangen?

Nachdem Sie die Symptome, die mit der PEM Exposition auf unser Körper zusammenhängen kennen und die Quellen in unserer nächsten Umgebung identifizieren, ist es an der Zeit einige Schritte für Minimierung der Strahlung auf unseren Organismus in der täglichen Umgebung vorzunehmen.

Sehen wir uns einige Fehler an, die wir am häufigsten im täglichen Leben begehen und einige Tipps für Verbesserung des Komforts und der Lebensbedingungen für die ganze Familie:

  • Bei der Arbeit sollen Sie den Computer nicht auf dem Schoss oder auf den Knien halten
  • Vermeiden Sie konzentrierte Emissionen falls Sie schwanger sind
  • Benutzen Sie Kopfhörer oder Lautsprecher während des Gespräches mit dem Handy
  • Ziehen Sie die Nachtlampe, TV und andere Einrichtungen in der Nähe von Ihrem Bett aus der Steckdose heraus
  • Planen Sie entsprechend die Kabelwege in der neuen Wohnung oder im Haus
  • Falls sie die Wahl haben, verzichten Sie auf elektrische Bodenheizung im Fußboden in Ihrem Haus oder Wohnung
  • Laden sie nicht Ihren Handy in Kopfnähe, insbesondere während des Schlafs
  • Vermeiden sie Tragen von Handy in der Hosentasche oder in der Nähe von Herz
  • Falls möglich, vermeiden Sie elektrische Decken um sich zu wärmen
  • Überlassen Sie keine RTV oder Haushaltsgeräte für die Nacht im Modus „Stand-by“
  • Falls möglich, schalten Sie Wi-Fi Quellen nachts ab
  • Falls möglich, entfernen Sie das Bett von der Wand mit elektrischen Kabelleitungen
  • Sie können auch Feuchtigkeit in Ihrer Wohnung vergrößern, die positiv Ihr Wohlbefinden beeinflusst, weil die elektromagnetische Wellen durch das Wasser absorbiert werden.

Wenn Sie aber Ihren Lebensstil nicht ändern aber die Schädlichkeit der EMF Wirkung reduzieren wollen ohne auf alle Vergünstigungen die uns die neuesten Techniklösungen bringen zu verzichten, nutzen Sie Aquascreen Produkte, die auf patentierter ADR Technologie basieren.

Sprache ändern: pl en de ru
zamknij

newsletter

Falls Sie sich von uns Informationen über die Firma und unsere Produkte wünschen, tragen Sie bitte Ihre E-Mail Adresse unten ein und klicken dann auf „ Absenden”.

* Pflichtfelder
Diese Seite verwendet die Cookies-Dateien

Unser Service verwendet die Cookies-Dateien. Wenn Sie die Internetseite von Plastica Sp. z o.o. benutzen, stimmen Sie zu, dass wir die Cookies-Dateien verwenden, um Ihnen den Komfort bei der Durchsicht des Inhaltes unserer Services sicherzustellen. Erfahren Sie mehr zum Thema der Cookies-Politik »

zamknij

Polimery

Plastica Sp. z o.o. wspiera akcję społeczną POLIMERY PRZYJAZNE CZŁOWIEKOWI, POTRZEBNE LUDZIOM

 

Niewiele jest spraw, co do których Polacy są zgodni. Jedną z nich jest fatalny publiczny wizerunek tworzyw sztucznych. Przemysł tworzyw stał się dyżurnym „chłopcem do bicia” w Polsce i UE, jest obwiniany za wszelkie błędy i wypaczenia naszej cywilizacji. Czas na podjęcie działań, które w rozsądnej perspektywie pozwolą zmienić negatywne społeczne nastawienie wobec tworzyw.

 

Przede wszystkim najwyższy czas na wyrugowanie z przestrzeni publicznej koszmarka językowego „tworzywa sztuczne”. Ten termin natychmiast odrzuca każdego normalnego człowieka, jego ocieplenie i zmiana wizerunku na pozytywny wydaje się niemożliwa, albowiem nic co „sztuczne” nie może być przyjazne człowiekowi. Dlatego proponujemy zastąpienie koszmarka językowego terminem „tworzywa polimerowe”, a szerzej POLIMERY. Nazwa POLIMERY oddaje istotę rzeczy i nie jest obciążona negatywnymi asocjacjami i skojarzeniami wytworzonymi wokół koszmarka językowego. Jest nawet sympatyczna i, jak widać po logo akcji, da się za jej pomocą komunikować treści mające odzwierciedlenie w rzeczywistości.

 

Pamiętajmy, że jak mówi Pismo, na początku było Słowo. Język ma kluczowe znaczeniu w międzyludzkiej komunikacji i tworzeniu korzystnego lub negatywnego wizerunku. Krótko mówiąc: język tworzy rzeczywistość.

 

Celem akcji jest rozpropagowanie terminu POLIMERY, który w niedalekiej przyszłości powinien zastąpić koszmarek językowy. Przemysł polimerowy musi się zacząć w końcu bronić. Polimery są niezbywalnym elementem naszej cywilizacji i tylko od człowieka, od nas samych zależy, jak będą nam służyć.

 

Wprowadzenie terminu POLIMERY do dyskursu publicznego pozwoli rozpocząć wiele pozytywnych działań wizerunkowych we współpracy z mediami i organizacjami społecznymi.

 

Zmiana wizerunku branży powinna ożywczo wpłynąć na sam biznes. Zejście z linii strzału ekologów, mediów, polityków, innych grup opiniotwórczych, powinno przynieść mierzalne biznesowe efekty. Taki stan rzeczy na pewno zostanie zauważony przez inwestorów zagranicznych. Wreszcie, może to być sygnał do konsolidacji przemysłu polimerowego, co zaowocuje wzrostem siły i znaczenia tej branży w całej gospodarce.